Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:
Zur Zeit haben 22 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

„Architekt-Tour durch die City“ 

Die neue Stadtführung „Architekt-Tour durch die City“ zeigt die vielfältigen Facetten des Heilbronner Städtebaus von den Nachkriegsbauten bis zum Stadtteil Neckarbogen.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NETWEIN.NET...

Heilbronn: "Großer Bedrohter" ist weg, der "Fassträger" auch

Innerhalb von 2 Tagen sind in den Heilbronner Weinbergen 2 wertvolle Bronzefiguren gestohlen worden.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NETWEIN.NET...

Heilbronn in Stichworten

Das Faltblatt „Heilbronn in Stichworten“ ist jetzt mit vielen Zahlen, Daten und Fakten für das Jahr 2018 aktualisiert erschienen.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NET

Polizeireport - aktuell...

 

Werner Bader verlässt Weinbauverband

Werner Bader, seit sechs Jahren Geschäftsführer des Weinbauverbandes Württemberg, wird Medienberichten zufolge ab Oktober 2018 der neue Geschäftsführer der Remstal-Route.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Weingenuss und Stadtgeschichte

Seit mehr als 1.250 Jahren wird in Heilbronn Wein angebaut. Bei der Stadtführung „Trollinger mit bester Aussicht“ am Samstag, 19. Mai tauchen die Teilnehmer die spannende Geschichte der ältesten Weinstadt Württembergs ein. In luftiger Höhe gibt es eine kleine Kostprobe der Heilbronner Tropfen.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Lauffener Jungwinzer-Projekt "VINITIATIVE" feiert zehnjähriges Bestehen

Die Lauffener "VINITIATIVE"-Gruppe, der Winzer, Küfer, Techniker, Meister, Önologen, Agrar- und Weinwirtschaftlicher sowie Marketingfachleute angehören, feiert am 12. und 13. Mai 2018 im Hölderlinhaus in Lauffen am Neckar ihr zehnjähriges Bestehen.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

PUR Sänger Hartmut Engler "Weingenießer des Jahres"

Der Musiker Hartmut Engler, Sänger und Texter der Pop-Gruppe PUR, wird in Lauffen am Neckar als „Weingenießer des Jahres“ ausgezeichnet.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Das neue Regioportal HN-SHOP.NET

Die besten Württemberger Weine exklusiv bei HN-SHOP.NET online einkaufen.
ZUM SHOP...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Grippeimpfung: Es ist noch nicht zu spät

​Seit Anfang Januar steigt die Zahl der Grippeerkrankungen. Das ist für die Jahreszeit nicht ungewöhnlich. Die Zunahme der Grippeerkrankungen erinnert aber daran, sich rechtzeitig auf den Skiurlaub oder eine Reise in den Süden vorzubereiten. Denn in den nächsten Wochen werden die Influenzaerkrankungen erfahrungsgemäß weiter steigen. Auch Ende Januar kann eine Grippeimpfung noch sinnvoll sein.

Wer sich in den letzten Wochen noch nicht gegen Influenza impfen ließ, sollte dies jetzt noch tun. Die momentan zirkulierenden Influenza-Erreger werden sehr gut vom aktuellen Influenza-Impfstoff erfasst. Durch die Impfung lässt sich das Risiko einer Erkrankung deutlich minimieren. Empfohlen wird die Influenza-Impfung von der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut Personen über 60 Jahre, chronisch Kranken und Schwangeren. In Baden-Württemberg ist die Impfung auch für Kinder und andere Personen ohne chronische Erkrankung öffentlich empfohlen. Die Kosten werden in der Regel von den gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen.

Wie stark sich die Influenzawelle entwickeln wird, kann nicht vorausgesagt werden. Neben der Impfung sollte wie stets auf eine gute Händehygiene geachtet werden.

Werbung

"Große Hilfe für kleine Helden" unterstützt kranke Kinder und ihre Familien während des stationären Aufenthalts an der Heilbronner Kinderklinik - aber auch in der Zeit danach.

Große Hilfe für kleine Helden - Stiftung und Verein

Weitere Infos...