Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:
Zur Zeit haben 22 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

„Architekt-Tour durch die City“ 

Die neue Stadtführung „Architekt-Tour durch die City“ zeigt die vielfältigen Facetten des Heilbronner Städtebaus von den Nachkriegsbauten bis zum Stadtteil Neckarbogen.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NETWEIN.NET...

Heilbronn: "Großer Bedrohter" ist weg, der "Fassträger" auch

Innerhalb von 2 Tagen sind in den Heilbronner Weinbergen 2 wertvolle Bronzefiguren gestohlen worden.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NETWEIN.NET...

Heilbronn in Stichworten

Das Faltblatt „Heilbronn in Stichworten“ ist jetzt mit vielen Zahlen, Daten und Fakten für das Jahr 2018 aktualisiert erschienen.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NET

Polizeireport - aktuell...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

 

Werner Bader verlässt Weinbauverband

Werner Bader, seit sechs Jahren Geschäftsführer des Weinbauverbandes Württemberg, wird Medienberichten zufolge ab Oktober 2018 der neue Geschäftsführer der Remstal-Route.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Weingenuss und Stadtgeschichte

Seit mehr als 1.250 Jahren wird in Heilbronn Wein angebaut. Bei der Stadtführung „Trollinger mit bester Aussicht“ am Samstag, 19. Mai tauchen die Teilnehmer die spannende Geschichte der ältesten Weinstadt Württembergs ein. In luftiger Höhe gibt es eine kleine Kostprobe der Heilbronner Tropfen.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Lauffener Jungwinzer-Projekt "VINITIATIVE" feiert zehnjähriges Bestehen

Die Lauffener "VINITIATIVE"-Gruppe, der Winzer, Küfer, Techniker, Meister, Önologen, Agrar- und Weinwirtschaftlicher sowie Marketingfachleute angehören, feiert am 12. und 13. Mai 2018 im Hölderlinhaus in Lauffen am Neckar ihr zehnjähriges Bestehen.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

PUR Sänger Hartmut Engler "Weingenießer des Jahres"

Der Musiker Hartmut Engler, Sänger und Texter der Pop-Gruppe PUR, wird in Lauffen am Neckar als „Weingenießer des Jahres“ ausgezeichnet.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Das neue Regioportal HN-SHOP.NET

Die besten Württemberger Weine exklusiv bei HN-SHOP.NET online einkaufen.
ZUM SHOP...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

Besserer Umgang mit Krebs durch Humor

Die Diagnose Krebs ist für die Betroffenen ein Schock. Das bisher bekannte Leben kommt zum Stillstand, und alles dreht sich um die Krebserkrankung und die Therapie. Sie werden vor die Herausforderung gestellt, ihren Körper auf neue Weise kennenzulernen. Ihre körperlichen und emotionalen Ressourcen können Betroffene ab 6. Februar im Kurs „Krankheitsbewältigung Humor – mit heiterer Gelassenheit zu mehr Selbstbewusstsein“ erspüren.

Die Krebsberatungsstelle Heilbronn-Franken erweitert damit erneut ihr Angebot.   „Ziel des Kurses ist es, einen neuen Blickwinkel zu öffnen“, erklärt Diplom-Pädagogin und Humorberaterin Tanja Landes.

Gemeinsam mit Zirkuspädagogin Martina Spröhnle hilft sie Patienten, Angehörigen und Interessierten, zu lernen, wie Humor ihnen bei der Bewältigung von Leid und Tod helfen kann. So sind die beiden Frauen auch in der Hospizbewegung sehr aktiv und betreiben zusammen die Firma „Hugo“.

Dabei geht es nicht nur ums Lachen und Fröhlichsein. Auch Wut und Trauer haben in dem Kurs ihren Platz. Die Humorberaterinnen geben den Teilnehmern auf niederschwellige und spielerische Weise die Möglichkeit, Emotionen zu leben und zu erleben.

Dank verschiedener Methoden wie Achtsamkeits- und Improvisationsübungen sollen Betroffene die Perspektive wechseln. „Die innere Haltung ist bei der Krebserkrankung sehr wichtig: Ist das Glas halb voll oder halb leer?“, sagt Tanja Landes.  Die Erfahrung zeigt, dass die Teilnehmer durch die Auseinandersetzung mit ihren Gefühlen einen anderen Zugang für den Umgang mit der Krebserkrankung finden und ein Stück Lebensfreude in sich entdecken. „Daraus schöpfen sie Kraft und Trost“, erzählt die Humorberaterin.

Und das ist auch für die Angehörigen sehr wichtig. Denn viele sehen ihre Aufgabe darin stark zu sein. Im Kurs können auch sie Spannungen abbauen – sei es über Lachen, Weinen oder auch Schreien. So entsteht auch oft ein Weg über Krankheit und auch Tod zu sprechen. „Der Humor ist nur ein Werkzeug für die Betroffenen, aber auch für die Angehörigen, den Weg zum inneren unverletzten Kind zu finden“, erklärt Landes.

Tanja Landes und Martina Spröhnle geben in dem Kurs auch ihre persönlichen Erfahrungen weiter, wie ihnen Humor geholfen hat mit Krankheit und Verlusten umzugehen.

Der Kurs ist einer von vielen, die die psychosoziale Krebsberatungsstelle der SLK-Kliniken anbietet. Gemeinsam mit Tanja Landes und Martina Spröhnle hat die Krebsberatungsstelle schon im Sommer den ersten Wohlfühltag für Krebspatienten veranstaltet und von den Teilnehmern ein durchweg positives Feedback erhalten.

Weitere Informationen: Psychosoziale Krebsberatungsstelle Heilbronn-Franken, Molkestraße 25, Heilbronn, Telefon 07131 932480, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

´

Werbung

"Große Hilfe für kleine Helden" unterstützt kranke Kinder und ihre Familien während des stationären Aufenthalts an der Heilbronner Kinderklinik - aber auch in der Zeit danach.

Große Hilfe für kleine Helden - Stiftung und Verein

Weitere Infos...