Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:
Zur Zeit haben 19 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Lauffen: 61-Jähriger Rolf H. in Haft

Sechs Wochen fahndete die Kriminalpolizei Heilbronn nach dem 61-Jährigen Rolf H. aus Brackenheim. Der Mann war untergetaucht und ist dringend tatverdächtig, sich in den Jahren 2012 bis 2014 von mindestens 29 ihm bekannten Personen Geld geliehen und nicht zurückbezahlt zu haben. Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

 

"Großes Gold" für Trollinger aus Brackenheim

Zum zweiten Mal wurde im Rahmen der Landesprämierung eine Sonderausschreibung für Steillagenweine durchgeführt. Den besten Wein des Wettbewerbs stellten die Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG (Brackenheim), deren 2016er Trollinger Qualitätswein trocken aus der Einzellage Kirchheimer Kirchberg die volle Punktzahl und damit die höchste Auszeichnung „Großes Gold“ erhielt.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

 

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Zwischenbilanz: DRK Blutspende-Woche in Tripsdrill

In Tripsdrill ist die 18. DRK Blutspende-Aktion in vollem Gange. Noch bis zum 3. August kann im DRK-Zelt vor dem Haupteingang des Erlebnisparks Blut gespendet werden. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und der Erlebnispark Tripsdrill ziehen zur „Halbzeit“ eine positive Zwischenbilanz: Seit dem Auftakt am 30. Juli bis zum Mittag des 1. August wurden insgesamt fast 1.500 Blutspenden abgegeben. Obwohl die Zahlen des Vorjahres damit nicht ganz erreicht worden sind, ist das DRK mit diesem Zwischenergebnis angesichts des heißen Wetters zum Wochenbeginn sehr zufrieden – und hofft auf noch viele Spender im weiteren Verlauf der Woche.

Weiterlesen...

Dickdarmkrebs - Angriff an zwei Fronten

Forscher der Ludwig-Maximilians-Universität München fanden heraus, warum die bisherige Therapie beim Kolonkarzinom verpufft, und schlagen einen neuen Therapieansatz vor.

Weiterlesen...

Europäische Impfwoche: "Krankheiten könnten ausgerottet sein"

Ab Montag, 23. April, findet die Europäische Impfwoche (EIW) unter dem Motto „Vorbeugen. Schützen. Impfen“ statt. Zu diesem Anlass rät das Städtische Gesundheitsamt dazu, auf ausreichenden Impfschutz zu achten und bei jedem Arztbesuch den Impfpass mitzunehmen. Impfungen bieten präventiv Schutz vor gefährlichen Krankheiten.

Weiterlesen...

30 Jahre mit einem Spenderherz: „Ich habe Freude am Leben“



Am 16. April 1988 wurde Matthias Pieper ein neues Herz transplantiert. 2009 erhielt er zudem eine Niere von seinem Vater.

Von Stefan Dreising

Als Matthias Pieper sein neues Herz bekam, war Deutschland noch geteilt. Am 16. April 1988 wurde dem Rechtsanwalt aus Erkrath ein neues Herz transplantiert. Am kommenden Montag schlägt es dann seit 30 Jahren in seiner Brust. „Ich werde an dem Tag ganz normal arbeiten. Aber am Abend werde ich mit meiner Familie und mit Freunden feiern. Denn der Satz stimmt einfach: Es ist mein zweiter Geburtstag.“ Ein anderes Datum ist ihm aber genauso wichtig: Am 12. Januar 2009 wurde ihm an der Uniklinik Düsseldorf (UKD) eine Niere transplantiert. Gespendet von seinem Vater, der damals 79 Jahre alt war.

Weiterlesen...

Ärzte sollen künftig auch ausschließlich online behandeln dürfen

Das deutsche Gesundheitswesen steht vor der digitalen Revolution: Patienten sollen künftig auch ausschließlich über elektronische Kommunikationsmedien wie Skype behandelt werden dürfen. Dafür will die oberste Standesvertretung der Ärzte laut SPIEGEL-Informationen sorgen. Reine Onlinesprechstunden, bei denen sich Arzt und Patient nie begegnen, sollen danach möglich sein.

Weiterlesen...

Die Sektion Shuntchirurgie im Klinikum Am Plattenwald führend in Deutschland

Die Sektion Shuntchirurgie der Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie im Klinikum Am Plattenwald in Bad Friedrichshall gehört seit kurzem zu den ersten von sieben zertifizierten Shunt-Referenzzentren in Deutschland.

Weiterlesen...

Vortrag über Lungenkrankheiten

Zwei Lungenkrankheiten treten in Deutschland besonders häufig auf: Zum einen das Asthma bronchiale, das sowohl durch Allergien als auch durch andere Ursachen ausgelöst werden kann. Zum anderen die so genannte COPD, eine Entzündung der Lunge, die zu einer chronischen Atemwegsverengung führt.

Weiterlesen...

Die Immuntherapie des Bronchialkarzinoms

Lungenkrebs, auch Bronchialkarzinom genannt, gehört zu den häufigsten und gefährlichsten  Krebsarten. Früh erkannt ist eine Heilung zwar möglich, doch nicht selten bilden sich Metastasen in anderen Organen und die Überlebenschancen sinken. Neue individualisierte Therapien sind auf dem Vormarsch und können die Heilungschancen von Lungenkrebspatienten steigern.

Weiterlesen...

Schlaganfall – wenn jede Minute zählt


Der Schlaganfall ist in den westlichen Industrienationen mittlerweile die zweithäufigste Todesursache und die häufigste Ursache dauerhafter Behinderung. "Bei der Behandlung des akuten Schlaganfalls ist der Zeitfaktor besonders entscheidend, da in der Akutphase die besten Behandlungsmöglichkeiten bestehen. Jeder sollte daher Schlaganfallsymptome erkennen können" sagt Prof. Christian Opherk, Direktor der Klinik für Neurologie des Heilbronner SLK-Klinikums. Der Mediziner gibt am 22. Juni 2017 um 16.30 Uhr in seinem Vortrag einen Überblick über Ursachen, Risikofaktoren, Symptome sowie die Möglichkeiten der Akuttherapie und Vorbeugung des Schlaganfalls.

 

Referent: Prof. Dr. med. Christian Opherk
Veranstaltungsort: Im Hörsaal des Neubaus, Klinikum am Gesundbrunnen

Anmeldung: Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Austritt Hohenlohes aus der Regionalen Gesundheitsholding beschlossen

Nachdem bereits der Gemeinderat der Stadt Heilbronn die Verträge zum Austritt Hohenlohes aus der Regionalen Gesundheitsholding beschlossen hatte, haben nunmehr die Kreistage des Landkreises Heilbronn und des Hohenlohekreises ebenfalls mit großer Mehrheit die entsprechenden Beschlüsse gefasst. Der Hohenlohekreis scheidet als Gesellschafter aus.

Weiterlesen...

Werbung

"Große Hilfe für kleine Helden" unterstützt kranke Kinder und ihre Familien während des stationären Aufenthalts an der Heilbronner Kinderklinik - aber auch in der Zeit danach.

Große Hilfe für kleine Helden - Stiftung und Verein

Weitere Infos...